PMBOK Guide V.5

PDUs sammeln – Rezertifizierung für Project Management Professionals (PMP) nach PMI

Ihre PMP-Zertifizierung zum Project Management Professional des PMI gilt für drei Jahre. Um Ihren PMP-Status zu erhalten, müssen Sie kontinuierliche Projektmanagement-Aktivitäten nachweisen. Die regelmäßige Weiterbildung ist eine Möglichkeit neben der Projektarbeit. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihren Aktivitätsnachweis erbringen.

Beweisen Sie Ihre PM-Kompetenz mit einem Zertifikat!

Wir bereiten Sie in unseren Trainings professionell auf anerkannte Projektmanagement-Zertifikate vor.

Hier informieren!

Beachten Sie bitte dieses Update:

PMI ändert zum 01.12.2015 Ihr Rezertifizierungssystem (CCRS)

Nach erfolgreicher Prüfung müssen Sie innerhalb des Zertifizierungszyklus (CCR Cycle) von drei Jahren wenigstens 60 PDUs (Professional Development Units) verdienen und korrekt nachweisen.

Dabei entspricht ein (1) PDU einer Stunde strukturierter, geplanter und anerkannter Projektmanagement-Aktivität oder Lernaktivität. PMI unterscheidet zwei Bereiche:

„Education“ (A-C)

  • Category A: Registered Education Provider / PMI Component
  • Category B: Continuing Education
  • Category C: Self-Directed Learning

„Giving Back to the Profession“ (D-F)

  • Category D: Creating new Project Management Knowledge
  • Category E: Volunteer Service
  • Category F: Work as a Practitioner)

Education: PDUs sammeln durch Weiterbildung (Seminare)

Eine Weiterbildung bietet dreierlei: Sie können sich als Projektleiter qualifizieren, bleiben “up-to-date” und erwerben die nötigen PDUs für die PMP-Rezertifizierung.

KAYENTA Training und Beratung bietet Seminare für Projektleiter an, mit denen Sie die erforderlichen PDUs sammeln und gleichzeitig Ihr Wissen vertiefen.

Beispiel für den Erwerb von PDUs durch Weiterbildung
Für einen 2-tägigen Seminarbesuch bestätigen wir Ihnen 14 Stunden Training. Das entspricht 14 PDUs in der Kategorie B.

So melden Sie PDUs an das PMI
Als PMP sind Sie dafür verantwortlich, selbständig Ihre Aktivitäten an das PMI zu melden. Die Website des PMI hält eine Möglichkeit bereit, Ihre gesammelten PDU zu reporten. (Continuing Certification Requirements System Online CCR-System).

Gebühren

Die Gebühr für die Re-Zertifizierung beträgt US$ 60,00 für Mitglieder, und US$ 150,00 für Nicht-Mitglieder.

 

Nachweise sammeln und aufbewahren
Wir empfehlen Ihnen, sich eine Mappe (CCR Ordner) zuzulegen, in der Sie alle Nachweise für Ihre erworbenen PDUs aufbewahren. Dies ist wichtig, falls Sie für ein Audit vom PMI ausgewählt werden. Stichprobenartig wählt PMI jedes Jahr zufällig PMPs aus, um die Vollständigkeit der angemeldeten Stunden zu prüfen. Alle Nachweise und Dokumente jeder PDU-Registrierung sollten Sie daher mindestens 18 Monate aufbewahren.

Laufzeit der PMP-Zertifizierung

Ihre PMP-Zertifizierung ist genau 3 Jahre nach Ablegen der Prüfung gültig. Sie werden von PMI® dazu persönlich informiert.



Weitere Informationen zur PMP Rezertifizierung finden Sie in diesem KAYENTA Infoservice:
PDUs sammeln – Rezertifizierung für Project Management Professionals (PDF)

Verpassen Sie keinen Blog-Eintrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Projektmanagement-Wissen aktuell!

Newsletter abonnieren

Unsere Seminarempfehlung

PMP| Zertifizierung - Project Management Professional PMP| nach PMI|

Bereiten Sie sich optimal auf die Prüfung zur PMI|-Zertifizierung vor!


NEUPMP-Rezertifizierung: PDUs sammeln für die PMI Talent Triangle

Erwerben Sie 24 PDUs für den Erhalt Ihres PMP-Zertifikats!


Projekt-Teams erfolgreich führen

Laterale Führung und Kommunikation für Projektleiter


Erfolgreiches Projektmanagement intensiv

Erwerben Sie umfassende Projektmanagement-Kompetenzen!


Projektmanagement: Projekte gesund managen

Widerstandsfähig und gelassen in der Projektarbeit!


Erfolgreiches Multiprojektmanagement

Strategisches und operatives Projekt-Portfoliomanagement in der Praxis


Erfolgreiches Risikomanagement in Projekten

Wie Sie Risiken frühzeitig erkennen und beherrschen