20 Jahre Kayenta

Zeit

Der Begriff "Zeit" im Umfeld des Projektmanagements wirkt auf den ersten Blick sehr einfach und unspektakulär. Selbstverständlich müssen Projektpläne kalendarisch geordnet werden und Zeit ist eine der wichtigsten Ressourcen - da mehr Zeit oftmals einhergeht mit mehr Kosten und mehr Aufwand.

Jedoch sollten Sie nicht vergessen, dass diese Dimension nicht umsonst als einer der wichtigen Faktoren im "Magischen Dreieck" des Projektmanagements genannt wird. Ein zügig durchgeführtes Projekt kostet unter Umständen bedeutend mehr oder leidet an der Qualität der Leistung. Mehr Spielraum in der Projektdurchführung kann aber ebenfalls kostspielig werden, da mit dieser "teuren" Variablen und dem dementsprechenden Puffer zu großzügig umgegangen wurde.

Die Fragen nach der Priorisierung von Aufgaben werden ebenfalls jedem Projektmanager bekannt vorkommen. Ein Tag hat demnach nur 24 Stunden und der Umgang mit der Verteilung von Aufgaben auf diese wertvollen Abschnitte bekommt mehr und mehr Bedeutung. Das mag einer der Gründe sein, warum virtuelle Teams heute rund um die Uhr an Projekten arbeiten - mit vielen Standorten in unterschiedlichen Ländern dieser Welt.

Zurück