Projektportfolio

Unter einem Projektportfolio versteht man im Allgemeinen den Zusammenschluss von mehreren Einzelprojekten innerhalb einer Organisationseinheit. Das Ziel dabei ist es, die einzelnen Projekte nicht nur zu einem guten Abschluss zu bringen, sondern sie zur Steigerung der Effektivität auch gemeinsam zu koordinieren und zu steuern. Der Vorteil eines gut angelegten Portfoliomanagements liegt auf der Hand: Wer den Überblick über alle Projekte in einem Unternehmen oder in einem Fachbereich hat, erkennt Synergieeffekte und kann eine bedeutende Wertsteigerung im Vergleich zum Einzelprojekt erzielen.

Selbstverständlich können und sollen nicht alle Projekte in einem Portfolio zusammengefasst werden. Nur Projekte, die vergleichbar sind und Abhängigkeiten zueinander haben, lassen sich innerhalb einer Organisation sinnvoll zusammenfassen.

Da die einzelnen Projekte sich in unterschiedlichen Projektstadien befinden können, benötigt ein Projektportfoliomanager ein besonderes Feingefühl und eine große Weitsicht. Ressourcen müssen gerecht verteilt werden, damit kein Projekt verlangsamt oder gehemmt wird. Nur mit Erfahrung in der Steuerung von mehreren Projekten lassen sich dann die gewünschten Optimierungspotenziale des Projektportfolios entdecken.

Zurück