Balkenplan

Der Balkenplan (siehe auch Balkendiagramm) ist ein Hilfsinstrument im Projektmanagement, das alle Aktivitäten, die im Rahmen eines Projekts stattfinden sollen, in Form von oftmals farbigen Balken auf einer Zeitachse grafisch darstellt.

Balkenpläne dienen somit der Visualisierung von zeitlichen Abfolgen und Verläufen eines Projekts.

Dieses Tool ist auch unter der Bezeichnung Gantt-Diagramm bekannt, die auf den Namen seines Erfinders, den US-amerikanischen Ingenieur und Unternehmensberater Henry Laurence Gantt, zurückgeht.

Bei der Erstellung eines Balkenplans werden sämtliche Aktivitäten und Schritte eines Projekts in die erste Spalte einer Tabelle eingetragen. Die Zeitachse nimmt die oberste Zeile der Tabelle ein. Die Darstellung der einzelnen Schritte und Aktivitäten erfolgt in den jeweiligen Zeilen durch die Verwendung waagrechter Balken. Je mehr Zeit eine Aktivität in Anspruch nimmt, desto länger ist der entsprechende Balken.

Der große Vorteil der Verwendung eines Balkenplans liegt in der Tatsache, dass die zeitliche Dauer von Aktivitäten durch Balkenlängen visualisiert wird und somit ein guter Überblick über Ende-Start-Beziehungen der einzelnen Schritte, zeitliche Überlappungen und Abhängigkeiten der jeweiligen Projektkomponenten gewonnen werden kann.

Zurück