20 Jahre Kayenta

Gantt-Diagramm

Ein Gantt-Diagramm ist ein Hilfsinstrument des Projektmanagements, mit dessen Verwendung es möglich ist, einen guten Überblick über zeitliche Reihenfolge und Dauer der einzelnen Projektaktivitäten zu geben.

Sämtliche Aktivitäten, die im Rahmen eines Projekts stattfinden sollen, werden als Balken auf einer Zeitachse dargestellt. Die unterschiedliche Länge der Aktivitäten wird mithilfe von unterschiedlich langen Balken visualisiert.

Das Gantt-Diagramm, dessen Name auf den Familiennamen seines Erfinders, den amerikanischen Maschinenbauer und Unternehmensberater Henry Laurence Gantt, zurückgeht, wird oftmals auch als Balkenplan bzw. Balkendiagramm bezeichnet. Die großen Vorteile dieser Art des Visualisierens liegen in der guten Übersichtlichkeit sowie in der Darstellung von Ende-Start-Beziehungen der verschiedenen Projektaktivitäten, zeitlichen Überlappungen und Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Schritten und Tätigkeiten eines Projekts.

Das Gantt-Diagramm wird in der Praxis sehr häufig in der Planungsphase eines Projekts eingesetzt. Die computerunterstützte Eingabe und Erstellung des Diagramms sowie die Verwendung von Farben zur besseren Visualisierung tragen zur Beliebtheit und einfachen Einsetzbarkeit dieses Instruments im Projektmanagement bei.

Zurück