KAYENTA wird ATP Authorized Training Partner vom PMI

Siegel: PMI Authorized Training Partner

Qualitätssiegel: PMI Authorized Training Partner

PMI® Authorized Training Partner (ATP) ist das Qualitätssiegel für Weiterbildungsanbieter, die auf PMP®-Zertifizierungen spezialisiert sind. KAYENTA ist auf dem Weg, das vom Project Management Institute (PMI®) autorisierte Schulungspartnerprogramm erfolgreich abzuschließen.

Was bedeutet das für Projektleiter, die eine PMP®-Zertifizierung planen? Ist ein ATP der passende Partner für sie? Welche Unterstützung können sie während der Prüfungsvorbereitung erwarten?

Um die richtige Entscheidung treffen zu können, ist es wichtig zu wissen, welche Anforderungen und Verantwortlichkeiten ATPs erfüllen müssen.

Die Wahl für das beste Ergebnis

Ein Verwandter bat mich, ihn bei einer Kaufentscheidung zu unterstützen. Er besitzt ein 3.000 Quadratmeter großes Grundstück und suchte einen Rasentraktor, mit dem er eine große Rasenfläche regelmäßig mähen kann.

Als routinierter Projektmanager stellte ich eine Liste mit Entscheidungskriterien zusammen: Antriebsart, Schnittbreite, Fassungsvermögen des Fangkorbes, Wenderadius usw. Neben den technischen Anforderungen sammelte ich die weichen Faktoren ein: Beratung, Service und Werkstattereichbarkeit. Ich ging davon aus, dass mein Verwandter die ausgewählte Maschine nur einmal in seinem Leben kauft. Deshalb legte ich bei der Auswahl des Anbieters viel Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit.

Bei den Vorbereitungen für meine Empfehlung wurde mir klar: Ob im privaten oder beruflichen Umfeld – wenn es um größere Entscheidungen geht, ist die Vorgehensweise ähnlich: Man setzt sich ein Ziel, wählt Entscheidungskriterien, bewertet und wichtet.

 

Die beste Wahl: autorisierter Ausbildungspartner (ATP)

Wenn Sie die Wahl haben, sich für einen Seminaranbieter zu entscheiden, gibt es verschiedene Optionen: Sie könnten bei einem der vielen Schulungsanbieter buchen, die sich auf dem Ausbildungsmarkt tummeln. Sie könnten aber auch bei einem von PMI® autorisierten Ausbildungspartner(ATP) trainieren.

Wenn Sie an einem ATP-Schulungsprogramm teilnehmen, können Sie sicher sein, dass Schulungsablauf, Unterrichtsmaterial sowie die Ausbildung des Trainers alle Anforderungen des amerikanischen Industriestandards erfüllen. Was heißt das konkret?

Hier die wichtigsten Vorteile:

  • Autorisierung des hochwertigen Trainingsprogramms durch PMI®
  • eine der weltweit größten Communities für Projektmanager
  • Zugang zu hochwertigem Ausbildungsmaterial sowie
  • Qualität in der Train-the-Trainer-Ausbildung.

Ein von PMI® autorisiertes Schulungspartnerprogramm steht für Qualität und Nachhaltigkeit – denn die Anforderungen sind hoch, die Trainingsanbieter erfüllen müssen, um das begehrte Qualitätssiegel zu erhalten.

Was ist das ATP-Programm?

Siegel: Authorized Training Partner PMI

Siegel: Authorized Training Partner PMI

Welche Anforderungen muss ein Seminaranbieter erfüllen, um ATP zu werden? Was sind die Merkmale des Programms? Lassen Sie uns einen Blick auf die wesentlichen Auswahlkriterien werfen:

  • PMI®-Qualitätssiegel für Aus- und Weiterbildung: PMI® verleiht Schulungsanbietern den ATP-Status nur dann, wenn sie den Teilnehmern hochwertige Seminare und Schulungsunterlagen für die berufliche Aus- und Weiterbildung bereitstellen. Schulungsanbieter haben die Programmanforderungen des PMI® ohne Kompromisse zu erfüllen. Das klingt fordernd – ist es auch. Denn PMI® behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen die Zulassung zum Programm zu verweigern oder zu widerrufen. Das kann passieren, wenn der Antragsteller Programmanforderungen nicht erfüllt oder Programminhaber vorgeschriebene Regeln nicht einhalten. Mit einem dichtmaschigen Regelwerk garantiert das PMI® Nachhaltigkeit in der Ausbildung.
     
  • Authorized Training Partner (ATP), früher R.E.P. (Registered Education Provider), müssen in der Lage sein, persönliche und/oder virtuell geführte PMP®-Kurse anzubieten. Die Kurse haben eine Durchführungsgarantie, d.h. sie müssen auch stattfinden. Der Trainingsanbieter muss mindestens seit drei Jahren eine juristische Person sein. Das Unternehmen hat einen stabilen finanzielle Rahmen nachzuweisen. PMI® behält sich vor, Bonitätsprüfungen durchführen zu lassen. Der Trainingsanbieter muss alle erforderlichen Dokumentationen und Nachweise, die PMI einfordert, bereitstellen.
  • Teilnehmer: Trainingsanbieter müssen gewährleisten, dass Teilnehmer der Programme vor jeglicher Art Diskriminierung oder Belästigung geschützt werden. Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss des Trainings eine Bescheinigung. Der Trainingsanbieter muss Anwesenheitslisten führen.
  • PMP®-Kurse und Schulungsmaterial: Wenn ATPs Kurse anbieten, sind sie verpflichtet, diese auch durchzuführen. PMP®-Prüfungsvorbereitungskurse basieren auf hochwertigem Material, welches von PMI® lizensiert wurde. Parallel ist es gestattet, eigenes Material zu verwenden, jedoch nur dann, wenn es konfliktfrei zu bestehenden Vorgaben des PMI®s sind. PMI® behält sich vor, nach eigenem Ermessen Schulungsunterlagen zu überprüfen. ATPs müssen ein gleichbleibend hohes Niveau ihrer Ausbildung gewährleisten. Dazu unterwerfen sie sich Verfahren zur kontinuierlichen Verbesserung ihrer Kurse. Als Grundlage dafür dienen Bewertungen der Schulungsteilnehmer, externe Audits oder angemessene Überprüfungsmethoden.
     
  • Trainer/Ausbilder: Um sicherzustellen, dass Lernziele erreicht werden, müssen Ausbilder umfangreiche Anforderungen erfüllen. Sie müssen unter anderem selbst eine aktive PMP®-Zertifizierung vorweisen und über agile Projekterfahrung verfügen. Als Kursteilnehmer können Sie davon ausgehen, dass „ihr“ Trainer eine autorisierte Train-the-Trainer-Instruktion vorweisen kann.

Hohe Qualität durch ATP-Siegel

Badge: Geprüfter ATP Instructor des PMI

Badge: Geprüfter ATP Instructor des PMI

 

ATPs sind berechtigt, für die Weiterbildung zum Project Management Professional hochwertige Kurse sowohl für die Prüfungsvorbereitung als auch für das Examen anzubieten. Das dürfen Mitbewerber auch ohne PMI®-Qualitätssiegel. Doch ATPs bieten ihren Teilnehmern eine Reihe an Vorteilen:

  • Die exklusiven, original vom PMI®  gereitgestellte Schulungsunterlagen für die Prüfungsvorbereitung und Zertifizierung zum Project Management Professional stehen in einem Content-Management-System digital bereit. Adressaten sind sowohl Ausbilder als auch Schulungsteilnehmer. Neben den klassischen Instruktionen gehören Onlinelektionen, Original-Prüfungsfragen und Videos dazu.
  • Unsere geprüften Trainer (ATP-Instructor) können sich aus einem breiten Angebot von Dokumentationen, Checklisten, Testfragen und Videos für traditionelle und agile Kursinhalte für unsere angebotenen Trainings bedienen.
  • PMI® sorgt durch regelmäßige Aktualisierungen stets für aktuelles Ausbildungsmaterial.

_____________

PMI®(Project Management Institute), PMBOK® (Project Management Body of Knowledge), CAPM®(Certified Associate in Project Management), PMP® (Project Management Professional), PMI-ACP® (PMI Agile Certified Practitioner), are registered marks of the Project Management Institute, Inc. PMI is a service and trademark of the Project Management Institute, Inc. which is registered in the United States and other nations.

 

Weitere Artikel

Über den Autor

Werner Plewa

Projektmanager, Experte für berufliche Weiterbildung und Personalentwicklung. Kontaktanfrage gerne auch bei XING: