Projektaudit

Ein Projektaudit ist die Analyse und Bewertung eines laufenden Projekts durch eine neutrale Instanz. Ziel ist es, festzustellen, ob das Projekt nach Plan verläuft und welche Maßnahmen eventuell ergriffen werden müssen, um den Erfolg sicherzustellen.

Häufig wird die Runde zur Fortschrittsanalyse erst dann einberufen, wenn das Projekt zu scheitern droht oder wenn die geplanten Ressourcen oder die geplante Zeit voraussichtlich deutlich überschritten werden.

Generell ist es aber ratsam, dass Sie die Analyse auch vornehmen, wenn scheinbar alles nach Plan verläuft. Während der Fortschrittsanalyse können Sie wertvolle Erkenntnisse über Ihr Projekt gewinnen und daraus zielgerichtete Maßnahmen ableiten. Ein wichtiger Faktor beim Audit ist der Blick von außen. Nur so kommt eine neutrale Analyse zu dem Projekt zustande.

Ein Projektaudit kann von verschiedenen Führungsebenen veranlasst werden, beispielsweise von der Projektleitung oder der Geschäftsbereichsleitung. Auch die Geschäftsführung des Unternehmens oder die Konzernleitung kann ein Projektaudit initiieren. Neben der Verwendung von projektfremden firmeneigenen Auditoren ist es auch möglich, externe Gutachter einzuberufen.

Zurück