20 Jahre Kayenta

Meilenstein

Ein Meilenstein (im Englischen "milestone") im Kontext des Projektmanagements teilt ein längeres Projekt in Teilabschnitte. Wie auch bei einer ausgedehnten Wanderung dient er zur Orientierung und Fragen wie "Gehen wir in die richtige Richtung?", "Haben wir unser Ziel erreicht?" oder "Wie weit sind wir bereits?" können sowohl mit einem Spaziergang als auch mit dem Projektmanagement assoziiert werden.

Somit kommt diesem Thema eine besondere Bedeutung zu. Teilergebnisse werden überprüft und der Projektfortschritt evaluiert. Bei Nichterreichen des bereits vorher definierten Fortschrittes kann dieser Kontrollpunkt eventuell sogar den Zeitpunkt eines Projektabbruchs markieren.

Meilensteine sind auch aus organisatorischer Hinsicht bedeutend. Unter Umständen kommen zu einer Besprechung Mitglieder des Lenkungssauschusses zusammen oder der verantwortliche Projektmanager stellt einen Lagebericht über den Projektverlauf vor. Deshalb kommt der Kommunikation über den Verlauf sowie einer gewissenhaften Vorbereitung eines solchen Treffens immense Bedeutung zu.

In Netzplänen oder in einer Gantt-Chart-Visualisierung werden Meilensteine besonders gekennzeichnet. Ein jeder Betrachter und Mitglied eines Projektteams kann dann auf einen Blick erfassen, wann bestimmte Teilleistungen erbracht und kontrolliert werden.

Zurück