Kayenta

"Spot on" - So weckt Ihre Präsentation garantiert Interesse!

"Spot on" - So weckt Ihre Präsentation garantiert Interesse!

Nichts ist langweiliger als ein lahmer Start bei einem Vortrag. Oder das hektische Werkeln mit Laptop, Beamer oder Kabelsalat, kurz ein Blick zu Ihrem Publikum und dann legen Sie auch schon los…

"Spot on" - So weckt Ihre Präsentation garantiert Interesse!

STOP!

Ein Vortragsstart will inszeniert sein. Und das bedarf der Planung. Denn mit den ersten Worten wecken Sie Interesse.

So zeigen Sie, dass es lohnt, Ihnen Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken.

Mit einer Behauptung aufrütteln: Wenn Sie so weiter machen, verlieren Sie Ihren Arbeitsplatz…

Einen aktuellen Aufhänger wählen: Europameisterschaft, aktuelle Nachrichten, Unwetterwarnung etc.

Durch einen humorvollen Einstieg auflockern: Enten kriegen niemals kalte Füße. Davon könnten sich Führungskräfte noch etwas abgucken…

Mit einem persönlichen Erlebnis Interesse und Glaubwürdigkeit wecken: Meine erste Führungserfahrung machte ich mit 17 im Ferienlager meiner Kirchengemeinde…

Dem Inhalt mit einem historischen Rückblick Gewicht verleihen: Napoleons Verständnis von Führung würde heutzutage anecken…

Mit einer rhetorischen Frage zum Nachdenken anregen: Glauben Sie, dass Ihre Probleme irgendwen interessieren? Ich erzähle Ihnen, was ungeahnte Lösungen möglich macht…

Mit einer kurzen Anekdote ins Thema einführen: Letzte Woche gab ich ein Inhouse-Training für ein großes Möbelhaus…

Den Vortrag durch ein Zitat eröffnen: „Kluge Köpfe finden immer einen Weg“, pflegte meine Oma zu sagen...

Mit Bildern, Objekten oder Videos etwas illustrieren: per Beamer projizieren oder an alle austeilen

Etwas Unerwartetes tun: etwa Schweigen, einen Handstand machen, den Saal verlassen

Das Publikum zum Mitmachen auffordern: Aufstehen und einen Klebepunkt unterm Sitzplatz suchen
 

Womit erobern Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums?  

Über den Autor

Werner Plewa
Projektmanager

Experte für berufliche Weiterbildung und Personalentwicklung. Kontaktanfrage gerne auch bei LinkedIn:


Weitere Artikel

Präsentation mit PowerPoint – und dann fällt die Technik aus

Präsentationen und MS PowerPoint gehören zusammen wie ein altes Ehepaar – so scheint es manchmal. Sie sind einfach untrennbar. Dabei sind andere Medien für die Zuhörer oft spannender und bergen für den Redner weniger Risiken.

Präsentationen visuell unterstützen: Flipchart, Power Point oder Pinwand?

Präsentationen und MS PowerPoint scheinen zusammen zu gehören wie Pech und Schwefel.

Dabei gibt es gute Gründe, auch einmal andere Mittel zur Visualisierung zu wählen. Der Standard aus dem Hause Microsoft hat schließlich nicht nur Vorteile.

Präsentieren: Was ist besser - PowerPoint, Flipcharts oder Pinnwand?

Der Ausdruck "Tod durch Powerpoint" ist bei Google 1.350.000 Mal gelistet. Durch langweilige, faktenlastige, überlange Präsentationen ist das eigentlich sinnvolle Instrument in Verruf geraten. Kein Zweifel: Die Ära der PowerPoint-Präsentationen hat ihren Höhepunkt überschritten. Dabei haben Sie die Wahl.

Rhetorik und Präsentation: Ihr guter Draht zum Publikum

Wie Sie schon vor der Präsentation Ihr Publikum gewinnen und Sympathie-Punkte sammeln.

Kayenta Logo
KAYENTA® Training und Beratung
Abendrothsweg 73
20251 Hamburg
Telefon.: +49 40 370 80 155
E-Mail: kontakt@kayenta.de
KAYENTA Training Projektmanagement hat 4,68 von 5 Sternen 2026 Bewertungen auf ProvenExpert.com
© 2024 KAYENTA® Training und Beratung | Impressum | Datenschutz | AGB | Telefon.: +49 40 370 80 155