Project Management Institute (PMI)

Das Project Management Institute (PMI) ist der weltweit größte Projektmanagementverband.

Das amerikanische Institut wurde 1969 der Nähe von Philadelphia gegründet, agiert weltweit und gilt als mitgliederstärkste Organisation im Bereich Projektmanagement. Für das Jahr 2016 publizierte das Institut eine Mitgliederzahl von über 750.000 und Zertifikatsinhaber in über 200 Ländern.

PMI ist Herausgeber des bekannten „Guide to the Project Management Body of Knowledge“ (PMBOK Guide). Der PMBOK Guide der zentrale Projektmanagement-Leitfaden und zugleich ein amerikanischer ANSI Standard und Basis für den europäischen ISO 21500 Standard.

Das Institut bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Vernetzen, Kontakte knüpfen und um sich fortzubilden. Als Herausgeber, Forschungs- und Bildungsinstitut ist das amerikanische Institut weltweit anerkannt und stellt die heutigen Industriestandards. Zertifikate werden nach strengen Regeln vergeben, die korrekt erfüllt sein müssen. Um beispielsweise eine Zertifizierung zum "Project Management Professional" zu bekommen, wird durch das Institut die bereits bestehende Erfahrung im Bereich des Projektmanagements überprüft. Die vom Project Management Institute (PMI) vergebenen Zertifikate sind daher auf der ganzen Welt geschätzt.

Je nach Beschäftigungsfeld werden individuelle und an das Themenfeld angepasste Zertifizierungen vergeben. PMI bietet mehrere Zertifizierungen für Projektmitarbeiter und -manager an, u.a.:

Certified Associate in Project Management (CAPM)

Project Management Professional (PMP)

Program Management Professional (PgMP)

Agile Certified Practitioner (PMI-ACP)

 

Prüfungsvorbereitungen für die PMI-Zertifikate

Entsprechende Trainings zur Vorbereitung auf die Zertifikate finden Sie hier.



Zurück