Kunde

Im Rahmen des Projektmanagements kann der Kunde auch als Auftraggeber eines Vorhabens bezeichnet werden, schließlich richten sich die angestrebten Ergebnisse und Aktivitäten eines Projektes nach seinen Vorgaben.

Wichtig für das Projektmanagement ist im Umgang mit dem Kunden, dass bereits im Vorfeld klar definiert werden sollte, welche Leistungen erwartet werden und welche seitens des Projekts letztendlich auch effektiv erbracht werden können.

Auch über potenzielle Risiken, die sich während der Durchführung eines Projekts oder ggf. aus dem vorgegeben Projektziel als solchem zukünftig ergeben könnten, sollte von Beginn an offen und transparent gesprochen werden.

Ein regelmäßiges Feedback zum Stand der Durchführung eines Projektes und eventuell erforderliche Modifizierungen in Bezug auf die ursprüngliche Planung sollten stets rechtzeitig kommuniziert werden.

Dies ist vor allem auch in Hinblick auf etwaige Änderungen in der Kostenstruktur eines Vorhabens relevant. Eine gute Kundenbetreuung bedeutet daher stets, in engem Kontakt mit dem Auftraggeber zu stehen. Gerade bei größeren Vorhaben kann es daher sinnvoll sein, von Anfang an über klare Strukturen und Strategien für kritische Situationen zu verfügen.

Zurück