20 Jahre Kayenta

Projektmarketing

Das Projektmarketing fällt in den Aufgabenbereich des Projektmanagements. Es umfasst alle Maßnahmen, die die Akzeptanz und das Ansehen des Projekts fördern sollen. Ziel dieser Maßnahmen ist auch dazu beizutragen, dass weiterhin Ressourcen für das Projekt genehmigt und bereitgestellt werden.

Die Marketing-Maßnahmen in der Projektarbeit decken sich im Wesentlichen mit den Bestrebungen herkömmlichen Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit. Häufig ist der Adressatenkreis beim Projektmarketing in erster Linie betriebsintern, kann sich jedoch auch an die breite Öffentlichkeit richten. Dies ist abhängig davon, wie viele und welche externen Projektbeteiligten und Geldgeber in das Projekt involviert sind.

Daher entscheiden die Art und der Wirkungsgrad des Projekts über die Auswahl der adäquaten Marketing-Instrumentarien. Bereits bei kleineren Projekten ist es sinnvoll, für sie einen Namen zu kreieren, der leicht zu merken ist und das Projekt mit einer positiven Bedeutung auflädt. Dieser kann zusätzlich mit der Gestaltung einer Wort-Bildmarke, beispielsweise mit einem Logo-Schriftzug mit Slogan, aufgewertet werden.

Der Projektleiter hat sein Projekt gut „zu verkaufen“, das bedeutet konkret, seinen Nutzen und seine Bedeutung transparent zu machen und den Verlauf des Projekts kontinuierlich zu kommunizieren. Das Intranet ist daher ein wichtiger Kanal des Projektmarketings.

Zurück