1998
2019
2
1
Jahre

Konflikte: Schuld ist immer der andere, oder?

Es gibt bei Konflikten eine amüsante Situation, in der man sich stets als reagierend erlebt, selten jedoch als Auslöser. Dies kann in bestimmten Fällen jedoch als verzerrte Wahrnehmung entlarvt werden:

Frau A berichtet: "Weil Herr B immer so passiv ist, muss ich mich um die ganze Organisation der Meetings kümmern."

Während Herr B womöglich schildert: "Weil Frau A immer die ganze Organisation an sich reißt, lasse ich ihr den Vortritt und mische mich lieber nicht ein."

Beide erleben sich schlimmstenfalls als „Opfer“ des anderen. In den meisten Fällen kann eine solche Interaktion auf lange Zeit so weiterlaufen. Der Kommunikationspsychologe Friedemann Schulz von Thun bezeichnet das als Interpunktion.

Hier kann Aktion und Reaktion nicht mehr unterschieden werden – es gibt schlichtweg keine Schuldigen, sondern nur ein unglücklich festgefahrenes Reaktionsmuster.

Muster durchbrechen

Für einen erfolgreichen Austritt aus dem Teufelskreis ist es notwendig, dass einer von beiden das Muster durchbricht. Motto: Egal wie, nur anders als bisher!

Frau A könnte die Organisation einmal ruhen lassen und abwarten, was passiert.
Herr B könnte sich freiwillig beteiligen oder ankündigen, das er das nächste Meeting ausrichtet.

Es wären weitere Varianten denkbar wie eine Aussprache, wie beide die Organisation der Meetings zukünftig effektiver regeln wollen.

Können Sie ähnlich festgefahrene Muster in Ihrer Abteilung identifizieren?

Wenn ja, dann überprüfen Sie zuerst, wie stark die Belastung erlebt wird.

Wenn der Leidensdruck hoch ist, fragen Sie sich:

Womit lässt sich das bisherige Muster von Aktion und Reaktion unterbrechen?

 

Verpassen Sie keinen Blog-Beitrag mehr!

Abonnieren Sie unseren Blog und halten Sie Ihr Projektmanagement-Wissen aktuell!

Newsletter abonnieren

Über den Autor

Werner Plewa
[email protected]
Projektmanager, Experte für berufliche Weiterbildung und Personalentwicklung. Kontaktanfrage gerne auch bei XING:

Werner Plewa

Unsere Seminarempfehlung

Soziale Kompetenzen für Projektleiter und -manager

Erfolgreicher Umgang mit sich und anderen: Social Skills!