Projektkrisen erfolgreich managen Implementieren Sie ein optimales Krisenmanagement!

Lernen Sie, wie Sie die Entstehung von Krisen verhindern bzw. besser bewältigen.

Erkennen Sie die Ursachen von Krisen frühzeitig!

 

Facts

  • Krisen rechtzeitig erkennen

  • Bewährte Werkzeuge und Methoden

  • Leitfaden für Krisengespräche

  • Der PL als Krisenmanager

  • Konkrete Praxisfälle bearbeiten

 

 

14 PDUs für PMI zertifizierte Projektleiter (PMP)

Trainingsumfang: 14 Unterrichtstunden, d.h. Sie können als PMP insgesamt 14 PDUs im Bereich "Technical Projectmanagement" an das PMI reporten.

In diesem aktiven Training bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Aspekte des Krisenmanagements in Projekten.

  • Sie identifizieren ursächliche Auslöser und finden Wege, sie zu entschärfen.

  • So bereiten Sie sich auf unvorhergesehene oder unvorhersehbare Situationen besser vor.

  • Sie erwerben praxistaugliche und bewährte Werkzeuge, um ein erfolgreiches Krisenmanagement im eigenen Betrieb zu implementieren.

Durch das praktische Arbeiten an konkreten Fällen sind Sie für Krisen in Ihren eigenen Projekten bestens gerüstet.

Trainingsinhalte

Was heißt Krise?

  • Projektkrisen in der Praxis
  • Krise: eine Definition, Merkmale und Indikatoren
  • Persönliche, zwischenmenschliche, technische und systembedingte Krisen identifizieren 
  • Gruppendynamische Prozesse im Krisenfall
  • Abweichungsanalyse: Wo steht das Projekt? 
  • Ursachenanalyse: Welches sind die Krisenauslöser?
  • Krisenszenarien: Welche Auswirkungen sind schlimmstenfalls zu erwarten?
  • Die Rolle des Projektleiters als Krisenmanager

Was ist meine Strategie? Wie agieren andere? 

  • Handlungsoptionen im Magischen Projektdreieck
  • Grundlagen des Krisenmanagements: Prozesse - Rollen - Hilfsmittel
  • Krisenanzeichen im Umfeld identifizieren
  • Andere Personen sensibel wahrnehmen

Kommunikation – mit dem Auftraggeber, im Team und nach außen 

  • Krisengespräche führen: ein Leitfaden 
  • In der Krise: Was wirkt stressmindernd und deeskalierend?
  • Umgang mit Öffentlichkeit 
  • Soziale Aspekte einer Projektkrise

Krisen im System frühzeitig erkennen, Handlungspotenzial erweitern 

  • Methode: Situationsanalyse – Umfeld und Kriseneinflussfaktoren analysieren, bewerten und agieren
  • Szenariotechnik in Projekten
  • Erste Hilfe, um Krisen einzudämmen

Krisenvorsorge

  • Krisen vermeiden
  • Exkurs: Claim-Management
  • Performance Domain Professional Responsibility
  • Projektleiter, Teilprojektleiter
  • Projektmanager
  • Projektteamleiter und -mitarbeiter
  • Multi-Projektleiter
  • Projektkoordinatoren
  • Leiter Projekt Mananagement Office (PMO)
  • Leitung Projektmanagement

Gute Projektmanagement-Kenntnisse.

2 Tage

1. Tag: 10:00 bis ca. 16:30 Uhr
2. Tag: 09:00 bis ca. 16:30 Uhr

  • Gedruckte Seminarunterlagen (Script)
  • Schreibmaterial
  • Fotodokumentation vom Training (Fotoprotokoll)
  • KAYENTA-Teilnahmezertifikat
  • Tagesvollverpflegung (Getränke, Pausensnacks, 3-Gang-Menü oder Büfett)
  • Hotelbuchungsservice
  • Seminar-Gutschein im Wert von 100,00 Euro

Dieses aktive Training nimmt direkten Bezug zum Projektalltag.

Es ist praxis- und handlungsorientiert.

Wesentliche Merkmale des Trainings sind

  • Theorie-Inputs
  • Einzel- und Gruppenübungen („Real Life Scenarios“)
  • Fallbeispiele
  • Erfahrungsaustausch
  • Diskussionen
  • Feedback-Runden

Inhouse-Training / Einzelschulung

Dieses Training bieten wir Ihnen auch als individuelle Firmenschulung oder als persönliches Einzeltraining an.

Kursnummer: SPM12

Kunden, die dieses Training besuchten, haben auch folgende Trainings gebucht:

Soziale Kompetenzen für Projektleiter und -manager

Erfolgreicher Umgang mit sich und anderen: Social Skills!


Projekt-Teams erfolgreich führen

Laterale Führung und Kommunikation für Projektleiter


PMP| Zertifizierung - Project Management Professional PMP| nach PMI|

Bereiten Sie sich optimal auf die Prüfung zur PMI|-Zertifizierung vor!

Bitte melden Sie sich über das Online-Anmeldeformular (siehe „Buchen-Button“ oben rechts auf dieser Seite) oder schriftlich mit Nennung des Trainings, Kursnummer, Datum und Ort sowie Ihrer vollständigen und ggf. abweichenden Rechnungsadresse an.

Alternativ finden Sie hier finden Sie ein vorbereitetes FAX-Anmeldeformular.

Sofern Sie uns mit Ihrer Anmeldung den Wunsch für eine Hotelübernachtung mitgeteilt haben, reservieren wir für Sie ein Komfort-Einzelzimmer inklusive Frühstück im Seminarhotel.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine detaillierte, schriftliche Bestätigung per E-Mail mit allen relevanten Details inkl. einer Anfahrtsbeschreibung und einen Lageplan zum Seminarhotel.

Etwa eine Woche vor Beginn des Trainings erhalten Sie einen "Reminder" per E-Mail mit allen wichtigen Infos sowie eine Rechnung über die Seminargebühren.

Wir arbeiten mit kleinen Gruppen von 3 bis ca. 6 Teilnehmern, in wenigen Fällen bis max. 10 Personen.

Nur so ist gewährleistet, dass Sie für Ihre Seminargebühr ein exzellentes Training mit praxiserfahrenen Trainerinnen und Trainern erhalten, das auch individuell auf Ihre konkreten Bedürfnisse eingeht.

Alle offenen Trainings finden in erstklassigen Business-Hotels in verkehrsgünstiger, zentraler Lage statt.

Bei der Auswahl achten wir besonders auf eine angenehme Atmosphäre und sorgen so für ein entspanntes Lernen. Auch während Ihres Aufenthalts bei einem Training sind unsere Trainerinnen und Trainer vor Ort selbstverständlich für Fragen und Wünsche für Sie da.

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt: Begrüßungskaffee/-tee, warme und kalte Getränke, gesunde Pausensnacks und ein gemeinsames, mehrgängiges Mittagessen bzw. Büfett pro Seminartag sind selbstverständlich im Seminarpreis enthalten.

Sie erhalten passend zu den Seminarinhalten gedruckte, gebundene Unterlagen (Folienscript oder Fachbuch)  sowie ein Schreibset (Notizblock mit Kugelschreiber).

Nach dem Training erhalten Sie ein Fotoprotokoll zur effizienten Nachbereitung.

Zum Teil bekommen Sie zusätzliches Arbeitsmaterial in Form von Transferbögen, Arbeitsblättern, Begleit-CD/DVD, o.ä.

Gerne können Sie uns vor dem Training Ihre Schwerpunktthemen mitteilen. So erreichen wir eine optimale Vorbereitung des Trainers auf Ihre Seminargruppe.

Wir bitten die Teilnehmer bei jedem Training einen Bewertungsbogen auszufüllen. Ihre Wünsche, Anregungen und Kritiken helfen uns, die Trainings zu Ihrer Zufriedenheit ständig auf hohem Niveau zu halten und zu verbessern.