Bewerberauswahl

Fach- und Führungskräfte schneller finden

Schneller zum neuen Mitarbeiter

In Zeiten des Fachkräftemangels kann die Suche nach einem neuen Mitarbeiter zum Hindernis-Rennen geraten. Damit Sie schneller zum Ziel kommen, haben wir Ihnen 7 Tipps zusammen gestellt.

Stärken Sie Ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen!

Entwickeln Sie Ihre Stärken und Potentiale weiter. Bilden Sie sich weiter in unseren Trainings - erfrischend, intensiv, praxisnah.

Hier informieren!

Nutzen Sie die Chance, strategisch über Ihr Team nachzudenken

Möglicherweise ist es klug, die Aufgaben neu zu verteilen. Machen Sie sich danach die Aufgaben und die Verantwortung des neuen Mitarbeiters klar.

Verlangen Sie Mögliches

Der 1er-Absolvent einer Eliteschule träumt nur selten vom Leben in der Provinz. Ein analytisch-wissenschaftlicher Typ ist kein Entertainer. Bleiben Sie realistisch. Karierte Maiglöckchen gibt es nicht.

Vereinfachen Sie die Kontaktaufnahme

Noch präsentieren sich Unternehmen auf ihrer Homepage als wahre Trutzburgen. Sie nennen weder Ansprechpartner noch Telefonnummer. Stattdessen müssen Bewerber unpersönliche Formulare ausfüllen. Doch der Wind hat sich gedreht: Hochqualifizierte Arbeitskräfte können zunehmend aus Angeboten wählen. Geben Sie sich nicht abweisend.

Überlegen Sie sich Ihre Plus-Punkte

Denken Sie darüber nach, was Ihr Unternehmen zu bieten hat. Geld ist nicht alles. Weiterbildung und eine flexible Arbeitszeitreglung stehen ebenfalls hoch im Kurs. Mitarbeiter suchen Sinn und Perspektive in ihrer Arbeit.

Lassen Sie den Kandidaten zu Wort kommen

Bereiten Sie sich gut auf das Bewerbungsgespräch vor und überlegen Sie, was Sie vom Kandidaten wissen wollen. Stellen Sie offene Fragen. Je mehr Sie selber reden, umso weniger hören Sie. Lassen Sie also dem Kandidaten Raum, damit Sie am Ende wissen, wenn Sie sich ins Boot holen.

Reagieren Sie schnell

Wenn Sie einen wirklich guten Kandidaten an der Hand haben, lassen Sie ihn nicht warten. Sagen Sie ihm zu. Sonst treffen Sie Ihn demnächst beim Wettbewerb an.

Lassen Sie sich trotz allem nicht unter Druck setzen

Wenn Sie wirklich keinen passenden Mitarbeiter finden, müssen Sie vielleicht darüber nachdenken, einen zu qualifizieren. Sagen Sie nicht einfach irgendjemandem zu.