1998
2019
2
1
Jahre

Referent am 15.  und 16. Juni 2020 in Hamburg

< zurück zum Programm

 

Prof. Dr. Frank Habermann

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Professor für Business Administration

Frank Habermann ist Professor für Betriebswirtschaftslehre und Pionier eines neuartigen Projektdesigns, Buchautor und Keynote-Sprecher . Nach seiner Promotion am Institut für Wirtschaftsinformatik im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz war er mehrere Jahre Mitglied der Geschäftsleitung der IMC AG. Als Berater und Manager war Frank Habermann für mehr als 50 Projekte in über 20 Ländern verantwortlich.

Impuls-Workshop 1 am 15.06.2020

Die Projektkunden im Fokus - Kundenorientierung neu denken.

Visuelle Methoden, die Ihnen helfen, Projekte agiler zu denken und echten Kundennutzen zu schaffen - So machen Sie Ihre Kunden wirklich glücklich!

  • Begrüßung
  • 1. Impuls: Neu ist nicht gleich neuartig!
  • In Aktion: So vermisst Du die Neuartigkeit von Projekten (Methode)
  • 2. Impuls: Vergiss den Auftraggeber – nur Eigentum verpflichtet!
  • In Aktion: So lernst Du die Projektkunden kennen (Methode)
  • 3. Impuls: Wahre Kundenorientierung wagen!
  • In Aktion: So verstehst Du, wie die Projektkunden ticken (Methode)
  • Reflexion und Fazit

 

Mehr als 90% der Projektmanager_innen halten „Kundenorientierung“ für außerordentlich wichtig, über 75% schätzen sich selbst als „kundenorientiert“ ein und nur 10% sind es wirklich.

Dies ergab ein Experiment mit über 1.000 Menschen, das im Zeitraum von zwei Jahren durchgeführt wurde. Mehr als 90% der Beteiligten entwickelten einen Projektansatz, der die Kunden unglücklich machte – obwohl sie genau das Gegenteil anstrebten. Die Gründe dafür sind vielfältig. Im Workshop behandeln wir die wichtigsten davon.

Lernen Sie, „Projektkunden“ und „Kundenorientierung“ völlig neu zu denken

Menschzentrierter und wirksamer! Anhand einfach anwendbarer Methoden wird erfahrbar, wie wir jedes Projekt als einen „kundenorientierten Service“ gestalten können.

Die vorgestellten Ansätze sind inspiriert von den Erkenntnissen verwandter Disziplinen – insbesondere Service Design und Design Thinking.

Der Workshop umfasst drei Methodenböcke, die jeweils mit einem kurzen Impulsvortrag eingeleitet werden.

Aha-Momente und Wow-Effekte sind dabei garantiert. Im Anschluss können Sie die vorgestellten neuartigen Methoden selbstständig erproben – anhand von Beispielen aus der eigenen Projektpraxis.

Alle vorgestellten Tools und Methoden sind „Creative Commons“ (open source), d.h. sie können von den Teilnehmenden im Anschluss an den Workshop kostenfrei für die eigenen Herausforderungen genutzt werden. Wie das am besten geht, wird ebenfalls im Workshop besprochen.

 

Impuls-Workshop 2 am 16. Juni 2020

Project Canvas – ein wirksames Tool, um Projekte besser zu starten, zu durchdenken und kundenorientiert zu designen

Der Project Canvas ist ein visuelles Instrument zur Projektdefinition.

Es ist besonders nützlich für heterogene Gruppen, die vor oder während eines Projekts ein gemeinsames Verständnis erlangen wollen – sei es in agilen oder traditionellen Projekten.

Der Workshop vermittelt das Wissen aus über fünf Jahren Anwendungserfahrung und hunderten Projekten, die mittels Project Canvas erfolgreich gestaltet wurden.

Themeninhalte

  • Eigenschaften, Struktur und Bausteine des Project Canvas
  • Die Project Canvas Fragen - Hintergrund und Anwendungshinweise
  • Projektsituationen, in denen der Project Canvas besonders hilfreich ist
  • Eine gute Reihenfolge den Project Canvas auszufüllen
  • Erprobte Dialogformate