20 Jahre Kayenta

Referentin am 19. Juni 2018 in Hamburg

< zurück zum Programm

 

 

 

Claudia Naumann-Schiel M.A.

Trainerin, Business-Coach, Personalentwicklerin

Frau Naumann-Schiel ist studierte Pädagogin. Seit 2009 ist sie selbständige Trainerin, Mentorin und Business-Coach. Zuvor war sie über 10 Jahre leitend im Bereich der internationalen Personal- und Managemententwicklung in Stabbereichen des Vorstandes großer Konzerne (5.000-50.000 MA) tätig.

Sie ist Lehrbeauftragte für Soft Skills, Change Management und BWL sowie Gastdozentin der University of Gerona in Spanien (Soft Skills).

Ihre Schwerpunkte im Training und in der Beratung sind u.a.

  • Führung/Leadership
  • Personal-/Organisationsentwicklung
  • Teamentwicklung
  • Change-Management
  • Konfliktmanagement

Vortrag

Warum Roboter (noch) keine Projekte leiten. Ob agil, hybrid oder klassisch - Soft Skills in Zeiten der VUCA-World

  • Die Herausforderungen in Zeiten der VUCA-World
  • Welche Soft Skills braucht es in Projekten heute?
  • Ein Experiment: Die Kraft von Virtuosität und das Vakuum der Perfektion
  • Praktische Praxisimpulse zum Mitnehmen und Weiterdenken


In ihrem Vortrag verbindet Claudia Naumann-Schiel gelebte Praxis und gedankliche Experimente. Sie nimmt Sie mit in eine Welt der Soft Skills mit Blick auf moderne Projektarbeit und die sogenannte VUCA-World.

Klassisches und agiles Projektmanagement bieten wahre Schätze an Werkzeugen für den erfolgreichen Umgang mit komplexen Projekten. Unternehmen investieren hohe Summen in die (Re-)Zertifizierung ihrer Projektleiter- und Mitarbeiter/-innen und tragen so zur Professionalisierung im Umgang mit diesen Werkzeugen bei.

Doch, wie steht es um die weichen Faktoren? Wie sorgen Unternehmen dafür, dass gute Methoden nicht nur technisch, sondern auch mit dem damit verbundenen mindset Einzug halten in ihre Projektkultur?

Anhand konkreter Beispiele zeigt die Referentin und erleben Sie,

  • was Unternehmen und Mitarbeitende an Skills und an Unterstützung benötigen,
  • wie bei der Einführung neuer Techniken auch Soft Skills gestärkt und entwickelt werden können und
  • welche Maßnahmen andere Unternehmen erfolgreich nutzen.

Ihr Nutzen:
Der Vortrag liefert Impulse und Anregungen, auch in Zukunft die soften Faktoren im Blick zu behalten und macht womöglich Lust auf mehr.